Suche Newsletter Facebook linkedin youtube Ihr Weg zu uns

Top Ausbildung bei Systec

Digital & kreativ: Ausbildung bei der Systec GmbH von der IHK als TOP AUSBILDUNG ausgezeichnet. Systec als Top Ausbildungsbetrieb

Im Juli 2022 erhielt die Systec GmbH zum zweiten Mal seit 2017 das IHK-Siegel TOP AUSBILDUNG. „Besonders beeindruckt“ hat das IHK Audit-Team laut der Geschäftsbereichsleiterin für Aus- und Weiterbildung, Juliane Hünefeld-Linkermann, „auf wie vielen Kanälen das Unternehmen Jugendliche anspricht, um sie als Auszubildende zu gewinnen“. Jörg Winkelmann (Geschäftsführer), Andreas Ihme (Standortleiter), Andre Unland, Alexander Lux (Ausbilder) und Carina Vinke (von „arbeitslotse“, externer Personaldienstleiter) nahmen die Auszeichnung für herausragende Ausbildungsqualität entgegen.

Jörg Winkelmann sagte zur Digitalstrategie: „Ein besonderes, neues Projekt ist der Instagram-Account, auf dem unsere Auszubildenden über ihre Ausbildung berichten. Dabei sind sie authentisch und beweisen ihre Kreativität“. Offline spricht Systec GmbH Jugendliche auf Ausbildungsmessen wie „Ausbildung 49“ an. Auch direkt in Schulen vor Ort oder mit Praktika wird ein Einblick möglich gemacht. Andre Unland und Andreas Lux kümmern sich um den Start der neuen Auszubildenden bei Systec. Laut den beiden Ausbildern sollen diese gleich zu Anfang das Unternehmen und die Ausbildung gut kennenlernen. Dafür haben sie in einem „Speeddating“ die Chance, Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte, aber auch Teamleiter aus anderen Abteilungen kennenzulernen.

Eine gute Vorbereitung der Azubis – sowie der Mitarbeiter – sei indes ein weiterer Grundpfeiler für eine erfolgreiche Ausbildung. Um den Lernprozess zu unterstützen, dürfen Auszubildende beispielsweise während der Arbeitszeit Berufsschulunterricht nachbereiten oder im Sinne der Prüfungsvorbereitung an internen oder externen Kursen teilnehmen. Auch bei den Ausbildern selbst sei eine entsprechende Qualifikation wichtig. Viele würden Vorbereitungskurse zur Ausbildereignungsprüfung und andere spezielle Schulungen absolvieren. Alle an der Ausbildung Beteiligten Mitarbeiter seien zudem regelmäßig miteinander im Austausch.

#AUSBILDUNGSBOTSCHAFTER

Seit kurzem sind unsere Auszubildenden zu Ausbildungsbotschaftern geworden! „Ausbildungsbotschafter“ sind Auszubildende, die ihren Ausbildungsberuf und -betrieb vor Schulklassen präsentieren und für die duale Ausbildung werben. Vorab nehmen die Auszubildenden an einer eintägigen Schulung teil, um bestens für die Schuleinsätze vorbereitet zu sein.

Als Kooperationsprojekt der IHK und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim steht die Initiative für die Unterstützung von Unternehmen beim Ausbildungsmarketing. Die Ziele sind hierbei vor allem, die duale Ausbildung für mehr junge Menschen attraktiver zu machen und eine Begeisterung zu schaffen. Darüber hinaus wird den Schulen ein innovatives Zusatzangebot im Bereich der schulischen Berufsorientierung geboten.

Das Projekt „Ausbildungsbotschafter“ ist auf die Berufsorientierung auf Augenhöhe ausgerichtet. Denn es gibt niemanden, der besser geeignet wäre, über die Ausbildung zu sprechen als Auszubildende selbst. Sie stehen dabei nicht nur „auf Augenhöhe“ mit Schülerinnen und Schülern, sondern sprechen auch die gleiche Sprache. Zudem sind sie mit der Situation vertraut, der Schulabgänger ausgesetzt sind: der Berufswahl.

Weitere Informationen hier: www.azubi-botschafter.de

Bericht im IHK Osnabrück Magazin

Übrigens findet ihr einen Bericht über unsere Auszubildenden und den neuen Instagram Account auch in der neuen Ausgabe des IHK Osnabrück Magazins (Seite 36).

Top Ausbildung Systec

Bildunterschrift (von links):
Osnabrück: IHK-Geschäftsbereichsleiterin für Aus- und Weiterbildung Juliane Hünefeld-Linkermann (links) übergibt die IHK-Urkunde TOP AUSBILDUNG an Carina Vinke (Mitarbeiterin Personaldienstleister „arbeitslotse“) sowie Andre Unland (Ausbilder), Jörg Winkelmann (Geschäftsführer) und Andreas Ihme (Standortleiter) von der Systec GmbH in Osnabrück. Es fehlt: Alexander Lux, Ausbilder bei Systec.

Bildquelle: IHK Osnabrück- Emsland – Grafschaft Bentheim/Robert Schäfer

Fragen Sie den Spezialisten für Autoklaven

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

    HerrFrauKeine Angabe
    Ja, Newsletter erhalten: Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über interessante Themen zu den Systec Autoklaven, Medienpräparatoren und dem Systec Mediafill System. Ihre hier eingegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden.

    Systec Suche

    GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner