Suche Newsletter Facebook linkedin youtube Ihr Weg zu uns

Qualität gesichert

Wenn es um die Dampfsterilisation und Medienpräparation geht, sind ein effektives Qualitätsmanagement sowie das Einhalten strengster Qualitätsstandards für Systec unverzichtbar. Schließlich ist es unser Anspruch, mit unseren Produkten eine sichere, einfache, genaue sowie reproduzier- und validierbare Arbeit im Labor zu ermöglichen.

ZERTIFIZIERT

Systec Produkte stehen für absolute Zuverlässigkeit – selbst unter strengsten Laborbedingungen. Um dies sicherzustellen und durch unabhängige Seite zu belegen, unterhalten wir ein Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001, zertifiziert vom TÜV Rheinland. Darüber hinaus ist sich Systec auch der Verantwortung bewusst, die ein Unternehmen von Weltrang gegenüber der Umwelt hat, was die Einhaltung aller gängigen Umwelt- und Ethikstandards für Systec unabdingbar macht. Um diesen Anspruch zu bekräftigen, arbeiten wir auf Basis eines nach DIN EN ISO 14001 zertifizierten Umweltmanagement-Systems. Dies stellt sicher, dass die Umweltbelastung durch unsere qualitativ hochwertigen Autoklaven in der Produktion sowie beim täglichen Betrieb bei unseren Kunden auf ein Minimum begrenzt wird. Qualität bedeutet für Systec jedoch mehr als nur hochwertige Endprodukte und verlässliche Produktion. Wir bieten unseren Kunden in diesem Sinne einen umfassenden Service sowie schnelle Hilfe bei allen Fragen. Als Teil dieses Service stellen wir Ihnen weiter unten die QM- und Umweltpolitik zur Verfügung.

Download Zertifikat ISO 9001 und ISO 14001 (TÜV Rheinland) hier:

ISO 9001+14001 Zertifikat

Zertifikate ISO 9001 und ISO 14001

Tuev Rheinland Systec GmbH

 

Qualitätspolitik

Wir machen nur zwei Dinge. Erstens Laborautoklaven. Zweitens Geräte für besseres Sterilisieren und Handling von Kulturmedien. Die Konzentration auf diese Produktsegmente ermöglicht es uns unsere Qualitätsvision umsetzen zu können. Unsere Qualitätsvision lautet: „Die Arbeit im Labor sicherer, einfacher, genauer, reproduzier- und validierbar und dadurch ökonomischer zu gestalten.“

Um dieses Ziel zu erreichen verfolgen wir folgende Qualitätsprinzipien:

  • Qualität bedeutet die Kundenerwartungen zu erfüllen und die Bestrebung sie sogar zu übertreffen. Den Maßstab für die Qualität unserer Arbeit setzt unser Kunde; sein Urteil ist ausschlaggebend; wir möchten zufriedene Kunden.
  • Qualität betrifft alle Mitarbeiter. Um ein fehlerfreies Produkt und damit verbundene Kundenzufriedenheit zu erreichen, muss jeder Mitarbeiter die Aufgaben an seinem Arbeitsplatz richtig verstehen und durchführen.
  • Qualität erfordert eine kontinuierliche Verbesserung mit dem Ziel die Produkt- und Prozessqualität stetig zu verbessern.
  • Qualitätsbewusstsein zu fördern ist eine oberste Führungsaufgabe
  • Qualität muss messbar gemacht werden – nur so ist eine zuverlässige Analyse möglich.
  • Fehlervermeidung hat Vorrang vor Fehlerbeseitigung. Vorbeugung ist das Schaffen von Maßnahmen, die einen Fehler erst gar nicht auftreten lassen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Qualitätspolitik sind ethische Anforderungen. Die Systec GmbH ist sich aufgrund ihrer dominanten Marktposition der Verantwortung bewusst, stets in Übereinstimmung mit den gängigen, international anerkannten, ethischen Standards zu agieren. Für uns ist es selbstverständlich, dass unsere Mitarbeiter im Rahmen der Gesetzgebung handeln und sich den moralischen Grundsätzen verpflichten. Schon der Rechtsverstoß eines einzigen Mitarbeiters kann der Reputation unseres Unternehmens erheblichen Schaden zufügen und dieses auch finanziell schädigen. Weitere Aspekte, die in diesem Kontext berücksichtigt werden, sind:

  • Kartellrecht: Absprachen (zwischen Wettbewerbern) zur Verhinderung oder Einschränkung von Wettbewerb sind verboten.
  • Korruption: Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, ihren Vorgesetzten zu informieren, wenn ein Geschäftspartner oder Amtsträger einen materiellen Vorteil anbietet oder fordert. Daher dürfen auch Geschenke und Einladungen nur gewährt oder angenommen werden, wenn diese als Geste der Höflichkeit den allgemeinen Geschäftsgepflogenheiten entsprechen und die Beein­flussung einer geschäftlichen Entscheidung oder einer Amtshandlung ausgeschlossen werden kann.

Umweltpolitik

Wir verstehen den Umweltschutz als Gemeinschaftaufgabe, an der jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter entsprechend seiner Verantwortung, seinen Kenntnissen und Fähigkeiten mitwirken muss. Wir betreiben Umweltschutz aus eigener Initiative und wollen Umweltbelastungen durch umweltbewusstes Handeln weiter verringern. Notwendige Maßnahmen zum Schutz der Umwelt ergreifen wir auch ohne gesetzlichem Vorschriften und behördlichen Auflagen.

Hierbei helfen uns die Grundsätze unserer Umweltpolitik:

  • Es ist unser Ziel, bei allen unseren Aktivitäten negative Einwirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten und mit unseren eigenen Möglichkeiten an der Lösung von Umweltproblemen mitzuwirken.
  • Wir wollen unsere Umweltleistungen kontinuierlich verbessern. Die Einhaltung aller umweltrelevanten Rechtsvorschriften.
  • Es ist eine unserer Aufgaben auf den optimalen Einsatz der eingesetzten Ressourcen zu achten. Abfall wollen wir, wo möglich und sinnvoll, vermeiden. Reststoffe wollen wir einer entsprechenden Verwertung zuführen. Wenn dies technisch nicht möglich oder wirtschaftlich nicht vertretbar ist, werden wir sie ohne Gefahr für Mensch und Umwelt entsorgen.
  • Alle Umweltbelastungen werden von uns ständig überprüft und auf das Minimale reduziert.
  • Es ist unser Ziel, beim Betrieb und Bau von Anlagen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus fortschrittliche, umweltfreundliche Techniken zu realisieren, sofern dies technisch machbar und wirtschaftlich vertretbar ist. Dabei werden wir die Arbeitssicherheit und die Sicherheit der Anlagen auf dem erreichten Niveau gewährleisten und, wo möglich, verbessern.
  • Durch geeignete Maßnahmen wie optimierte Tourenplanung, hoher Auslastungsgrad der Servicefahrzeuge, Reduktion von Leerkilometern und dem Einsatz von schadstoffarmen Fahrzeugen werden Umweltbelastungen verringert.
  • Das Umweltbewusstsein der Mitarbeiter/innen wird auf allen Unternehmensebenen durch einschlägige Schulungsmaßnahmen und wiederkehrende Umwelt-Audits gemäß DIN EN ISO 14001 gefördert.
  • Die Umweltauswirkungen werden von uns überwacht. Alle Mitarbeiter/innen werden von uns regelmäßig über den Stand unserer Umweltaktivitäten informiert.
  • Die Umweltpolitik ist klar dokumentiert und allen Mitarbeitern bekannt. Sie ist für alle Beschäftigten verpflichtend und gilt für alle Aktivitäten an den Standorten Linden und Osnabrück, unabhängig davon, ob sie Mitarbeiter der Systec GmbH sind oder nicht. Die Unterlagen zur Umweltpolitik werden periodisch überprüft und angepasst.

Fragen Sie den Spezialisten für Autoklaven

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sie können leider keine Anfragen an uns verschicken, solange Sie die Cookies nicht akzeptiert haben.
Bitte akzeptieren Sie zuerst die Cookies und füllen Sie dann das Kontaktformular aus.

Ja, Newsletter erhalten: Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über interessante Themen zu den Systec Autoklaven, Medienpräparatoren und dem Systec Mediafill System. Ihre hier eingegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden.

Systec Suche

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Schließen