Suche Newsletter Facebook linkedin youtube Ihr Weg zu uns

Systec auf der Labvolution 2023

Systec wird auf der Labvolution Messe in Hannover seine neuesten Produkte und Innovationen präsentieren. Besucher können sich auf zahlreiche neue Entwicklungen freuen, darunter die Systec HX-, HX- 2D, V-, und D-Serien, die durch ihre neuesten Funktionen überzeugen sowie das neue Systec Connect Documentation System (DS), das auch kostenlos als APP zur Verfügung steht.

Systec auf der Labvolution 2023

Systec HX-Serie Autoklaven

Besonders beeindruckend sind die neuen Systec HX-Serie Autoklaven, die in 16 Größen mit einem Kammervolumen von 65 – 1580 Liter angeboten werden. Die horizontalen Standautoklaven sind trotz ihrer hohen Beladungskapazitäten kompakt und leicht und verfügen über zahlreiche neue Funktionen zur Effizienzsteigerung. Die Durchreiche-Autoklaven der Systec H-Serie 2D sind speziell für den gasdichten Einbau in Trennwände konstruiert und verfügen über zwei Türen. Die Systec HX-Serie Autoklaven können mit der neuen Systec Connect Software und App fernüberwacht werden.

Systec Connect Documentation System & App

Mit dem neuen Systec Connect Documentation System (DS) lassen sich alle Autoklavierprozesse im Betrieb intuitiv in Echtzeit überwachen. Das bedeutet: Keine Kontrollgänge zum Gerät mehr und mehr Überblick über laufende sowie vergangene Prozesse.

Systec Connect DS ist eine Software, die alle verfügbaren Informationen sammelt und auf intuitive und benutzerfreundliche Weise präsentiert. Dadurch wird Zeit gespart und Unregelmäßigkeiten können sofort erkannt werden, was perfekt ist, um Ausfallzeiten zwischen den Autoklavierprozessen zu minimieren. Alle wichtigen Informationen werden angezeigt, von der Art des laufenden Programms bis zur aktuellen Prozesszeit. Eine farbige Übersicht erleichtert die Identifizierung von erfolgreichen (grün), Meldungen (gelb) und fehlerhaften (rot) Prozessen für alle kompatiblen Geräte im Netzwerk. Somit können Fehler rechtzeitig erkannt und behoben werden, ohne auf den nächsten Kontrollgang warten zu müssen.

Systec Connect DS ermöglicht auch den Zugriff auf Informationen zu älteren Autoklavierprozessen, einschließlich nützlicher Statistiken zu maximalen und minimalen Messwerten, F0-Werten und anderen wichtigen Details. Dies ermöglicht nicht nur eine effektive Überwachung der aktuellen Prozesse, sondern auch den Vergleich mit abgeschlossenen Vorgängen. Das Systec Connect DS ist auf allen aktuellen Systemen lauffähig und kann nahtlos in bestehende EDV-Systeme integriert werden, ohne dass eine kostspielige Nachrüstung erforderlich ist.

Für den Einsatz von Systec Connect DS ist lediglich eine Ethernet- oder W-LAN-Verbindung zwischen dem Betriebsnetzwerk und den zu überwachenden Autoklaven erforderlich. Die Daten werden dabei ausschließlich im internen Netzwerk gehalten, sodass das System nicht auf externe Netzwerke zugreifen muss und somit kein zusätzliches IT-Risiko darstellt.

Zusätzlich ist zu beachten, dass Systec Connect DS ausschließlich zur Überwachung von Autoklaven konzipiert ist. Es kann den Status der Geräte überwachen, jedoch keinerlei Befehle an die Autoklaven senden oder vorhandene Daten verändern. Dadurch sind Manipulationsversuche, unbeabsichtigte Prozessänderungen und andere Risiken ausgeschlossen. Um nur bestimmten Mitarbeitern Zugriff auf das System und die Historie der Autoklaven über Systec Connect DS zu gewähren, ist eine Identifizierung des Nutzers erforderlich. Hierfür wird das entsprechend konfigurierte Nutzerkonto des jeweiligen Mitarbeiters auf dem Autoklaven verwendet.

Systec Connect DS bietet einen umfassenden Einblick in alle laufenden und vergangenen Autoklaviervorgänge, was zu noch effizienteren Prozessabläufen führt. Es ist daher die ideale Lösung für Betriebe mit mehreren Autoklaven, um die Arbeitszeit bestmöglich zu nutzen.

Premiere: Neue Systec V- und Systec D-Serien

Besonders beeindruckend sind die neuen Modelle der Systec V-Serie, die erstmals auf der Labvolution vorgestellt werden. Diese von oben zu beschickenden Vertikal-Autoklaven (40 – 150 Liter Standautoklaven) sind besonders kompakt und zeichnen sich durch ihre große Nutzraumhöhe aus. Die Systec D-Serie der neuen Generation wird ebenfalls auf der Messe präsentiert und bietet eine optimale Beladungskapazität für die meisten Standard-Medium-Flaschen und Erlenmeyer-Kolben.

Systec Mediaprep und Systec Mediafill

Ein weiterer Schwerpunkt des Messeauftritts ist das Systec Mediafill System zum automatischen Füllen von Kulturmedien in Petrischalen und Reagenzgläsern. Das Gerät ist einfach und intuitiv zu bedienen und ermöglicht das präzise Abfüllen von Medien und Hinzufügen von Additiven. Mit einer Reihe von Optionen lässt sich das Systec Mediafill System optimal für die unterschiedlichsten Applikationen konfigurieren.

Darüber hinaus können sich Besucher über die Systec Mediaprep Medienpräparatoren zur schnellen und einfachen Herstellung und Sterilisation mikrobiologischer Medien informieren.

Besuchen Sie uns am Stand und erfahren Sie mehr über unsere innovativen Produkte und Lösungen. Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung und beantworten Ihre Fragen zu unseren Produkten und Lösungen.

Die Labvolution Messe findet vom 9.-11. Mai 2023 in Hannover statt. Wir freuen uns, Sie auf unserem Stand D78 in Halle 20 begrüßen zu dürfen und Ihnen unsere neuesten Entwicklungen zu präsentieren.

Fragen Sie den Spezialisten für Autoklaven

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

    HerrFrauKeine Angabe
    Ja, Newsletter erhalten: Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über interessante Themen zu den Systec Autoklaven, Medienpräparatoren und dem Systec Mediafill System. Ihre hier eingegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden.

    Systec Suche